Biografie

Manuel Šavron wurde 1991 in Koper, Slowenien geboren.

Im Alter von 10 Jahren beginnt er als Autodidakt das Akkordeon zu spielen. Im folgenden Jahr beginnt er den Unterricht im diatonischen Akkordeon bei dem Lehrer A. Gropajc. Im September 2008 setzt er seine Studien mit Prof. Z. Lupinc fort und schließt im Jahr 2010 den ersten Teil seiner Studien mit hervorragenden, sehr guten Noten ab.

Ausbildungen:

  • Bachelorstudium im Klassischen Saxofon am Konservatorium "G. Tartini" in Triest
  • IGP – Zentrales künstlerisches Fach: Steirische Harmonika, Schwerpunkt: Saxophon am "F. Schubert Konservatorium" in Wien
  • Masterstudium für Steirische Harmonika am "F. Schubert Konservatorium" in Wien

Im Jahr 2009 ist er der erste Musiker, welcher ein Solokonzert mit diatonischem Akkordeon im Gravisi Barbabianca Palace in der Musikschule von Koper gibt. Als Solist tritt er in verschiedenen Theatern und Konzertsälen, wie zum Beispiel dem Cankarjev dom - Ljubljana, dem Theater Koper – Capodistria, dem Giuseppe Tartini Theater in Piran, Im Kosovelov Dom in Sežana, im Nationaltheater Maribor, im Stadttheater Sterzing und im Dom von Ljutomer auf. Desweiteren spielt er Konzerte im "Teatro Comunale Luigi Garzoni" in Tricesimo, im Theatersaal "L'Alpina" in Comeglians, im Nationalen Archäologischen Museum von Aquileia, im Teatro Popolare Istriano in Pola und anderen italienischen und internationalen Gemeinden in Slowenien und Kroatien.

Als Solist wird er mehrmals zu der Ausführung des Akkordeon Festivals von Castelfidardo, dem weltweit wchtigsten Festival dieses Genre eingeladen.
Als Gast nimmt er an zahlreichen Radio - und Fernsehsendungen teil: Radio Eurostar, Radio Koper – Capodistria, RAI-Radio TS A, Radio Murski Val, Radio Ptuj, Radio Prlek, TV Sponka, Telequattro, Telefriuli Ebenfalls beteiligt er sich an der Sendung "Hrvatska u živo" (Croatia Live) auf HRT und bei dem Festival Alpe Adria Folk Fest in Portole.

Seit 2006 arbeitet er intensiv mit dem Violonisten Rok Kleva Ivančić (Diatonic strings Duo) zusammen und nimmt zusammen mit diesem an Wettbewerben und Konzerten in Slowenien, Kroatien, Italien und Österreich teil. Das Duo nahm auch an vielen Musikfestivals teil, sowie FOLKEST, PIF Castelfidardo, Festival JEFF, Godibodi, Voci nostre, usw...

Er arbeitet mit zahlreichen anderen Musikern und Musikgruppen zusammen und verfügt über ein sehr breites Musikrepertoire, von Klassik bis zu moderner Musik, von Tango bis zu Rockmusik, Volksmusik und vieles mehr. Zahlreich sind ebenfalls seine Transkriptionen, Bearbeitungen und musikalischen Arrangements für diatonisches Akkordeon, bzw. Steirische Harmonika.

Er war Lehrer für steirische Harmonika in der italienischen Gemeinde Momiano (HR) und in Glasbena Matica von San Pietro al Natisone (I).
Er wohnt derzeit in Österreich und arbeitet bei der Firma LIMEX in Grafenschachen (Burgenland) als Musiklehrer.
Er ist Jurymitglied an diversen Steirische Harmonika Wettbewerben in Österreich, Slowenien und Italien und Referent an diversen Steirische Harmonika Seminaren.

Auszeichnungen

  • Jahr 2016
    • 1. Platz beim "12. World Music Festival" in Innsbruck - Kat. Solo Steirische Harmonika - Erwachsene
    • 1. Platz beim "12. World Music Festival" in Innsbruck - Kat. Weltmusik (duo mit R. Kleva Ivančić - Diatonic strings Duo)
  • Jahr 2014
    • 2. Preis beim Akkordeon Wettbewerb "PIF Castelfidardo" in der Kategorie "World music for ensemble"
    • Silberauszeichnung beim Wettbewerb "Svirél" und besondere Preis für den innovativen Weg die diatonische Harmonika zu spielen.
  • Jahr 2013
    • Goldauszeichnung beim Wettbewerb "The World of Accordion" in Castelfidardo in der Kategorie Folk und diatonsichem Akkordeon
    • Goldauszeichnung bei der slowenischen Staatsmeisterschaft für Diatonische Harmonika (Ravne na Koroškem)
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim internationalen Wettbewerb in Beltinci (Kat. D und E, Diat. Hamronika)
    • 1. Preis beim Moravske Toplice Wettbewerb
  • Jahr 2011
    • 1. Platz beim Internationalen Akkordeon Wettbewerb "Trio Pakai"in der Kategorie Varieté
    • 1. Preis und höchste Auszeichnung beim Internationalen Akkordeon Wettbewerb "Trio Pakai" in der Kategorie Folk
  • Jahr 2010
    • 1. Preis beim Wettbewerb Kunst und Kultur "Istrien Nobilissima" – Luigi Dallapiccola Auszeichnung in der Kategorie Instrumentalspiel
  • Jahr 2009
    • Europameister am diatonischen Akkordeon 2009 in Attimis (100 von 100 Punkten)
    • Goldauszeichnung bei der Weltmeisterschaft für Diatonische Harmonika und Organetto (Salisano)
    • 1. Preis beim Wettbewerb Kunst und Kultur "Istria Nobilissima" – Adelia Biasiol Auszeichnung in der Kategorie Instrumentalspiel
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb "Diaton 2009 Jamiano"
    • höchste Auszeichnung beim Wettbewerb in Dolenjske Toplice
    • 1. Preis beim Babna Gora Wettbewerb
    • Goldauszeichnung beim "Vesel sem Mirnčan" Wettbewerb
  • Jahr 2008
    • 1. Preis beim "Žgečkljiva harmonika" Wettbewerb
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb "Diaton 2008 Jamiano"
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb in Dolenjske Toplice
    • Goldauszeichnung beim Wettbewerb "Avgust Hribar" (Dolič)
    • 1. Platz beim Wettbewerb in Škocjan na Dolenjskem
    • 1. Preis beim Moravske Toplice Wettbewerb
  • Jahr 2007
    • 1. Preis beim XL Wettbewerb Kunst und Kultur "Istria Nobilissima" – Adelia Biasiol Auszeichnung in der Kategorie Instrumentalspiel
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb "Zgornja Savinjska Dolina"
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb "Naj harmonikar 2007" (Kamniška Bistrica)
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb "Avgust Hribar" (Dolič)
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb "Krompirjeva noč" (Postojna)
    • Goldauszeichnung (97 Punkte) bei der Weltmeisterschaft für Diatonische Harmonika und Organetto (Salisano)
    • 1. Platz beim internationalen Wettbewerb "Velika Planina"
    • 1. Preis als bester Virtuose beim "Alpe Adria"- Wettbewerb in Spilimbergo
    • 2. Platz beim internationalen Wettbewerb in Škocjan na Dolenjskem
    • 1. Platz und höchste Auszeichnung beim Wettbewerb "Martinov godec"
    • 1. Platz beim Wettbewerb "Glas Istre" (Koper)
    • 1. Preis beim Moravske Toplice Wettbewerb
  • Jahr 2006
    • 2. Plaz beim »Krompirjeva noč« (PO) Wettbewerb

ManuelŠavron © 2016 +43 650 872 48 12
manuel.savron@gmail.com
www.manuelsavron.com